GRÜNE in Ladenburg

Herzlich Willkommen bei Bündnis 90/ Die Grünen Ladenburg!


Jahreshauptversammlung 2016 - Wahl des Vorstands und Ehrung Ursula & Martin Schmollinger

Ingrid Dreier, Denis Wermuth, Hanne Zuber, Isabell Sohn-Frank, Martin und Ursula Schmollinger (v.l.n.r.) (Foto: Peter Jaschke)

Auf der Jahreshauptversammlung 2016 konnte der alte Vorstand entlastet und ein neuer Vorstand gewählt werden. Als neue Vorsitzende führt nun Ingrid Dreier gemeinsam mit Hanne Zuber (Schriftführerin) und Isabell Sohn-Frank (Kassenwartin) die Geschäfte des Ortsverbands, daneben wurden Denis Wermuth als 1. Beisitzer (Öffentlichkeitsarbeit) gewählt. Ein großes Dankeschön ging an Martin Schmollinger, der nicht mehr für den Vorstand kandidierte, für sein Engagement der vergangenen Jahre. Daneben konnten Ursula und Martin Schmollinger für ihre 35jährige Mitgliedschaft bei den Grünen geehrt werden.

 

Über die Jahreshauptversammlung berichtete der Mannheimer Morgen und die Ladenburger Zeitung.


Jahreshauptversammlung OV Ladenburg

Liebe Freundinnen und Freunde, sehr geehrte Damen und Herren,

Ich möchte Euch/Sie sehr herzlich einladen zur öffentlichen Jahreshauptversammlung (JHV) 2015 von Bündnis 90/DIE GRÜNEN, auf der wir das vergangene Jahr aus Ladenburger Sicht bilanzieren wollen.

Sie findet im sogenannten „Fünfeck-Raum“ des Evangelischen Gemeindehauses (Martin Luther-Haus) in der Realschulstraße, Ladenburg, statt, und zwar am

Mittwoch, den 06. April 2015, um 19:30 Uhr

Vorgenommen haben wir uns als vorläufige  Tagesordnung:

  1. Eröffnung/Begrüßung; Feststellung der anwesenden Stimmrechte und der T.O.
  2. Bericht des Vorstands für 2015
  3. Kassenbericht
  4. Entlastung des Vorstands für 2015
  5. Neuwahl des (mindestens) dreiköpfigen Vorstands
  6. Bericht aus der grünen Gemeinderatsfraktion (ggf. auch aus dem Kreistag Rhein-Neckar)
  7. Aussprache und Verschiedenes

Mit herzlichen Grüßen, Euer/Ihr

Martin Schmollinger, Ortsvorsitzender  

Bündnis 90/ DIE GRÜNEN Ladenburg


PRESSEMITTEILUNG ULI SCKERL MdL

(31. März 2016)

 

Ein Novum in der Bundesrepublik:

Baden-Württemberg steuert auf eine Grün-schwarze Koalition zu

„Koalitionsverhandlungen zwischen Grün und Schwarz steht nun nichts mehr im Wege. Wir wollen jetzt gemeinsam erfolgreich sein“, sagte der für den Wahlkreis Weinheim erstmals direkt gewählte Landtagsabgeordnete Uli Sckerl nach den Entscheidungen der CDU-Gremien vom Mittwoch. Nach drei sog. Sondierungsrunden könne man feststellen, dass es  hinreichende politische Gemeinsamkeiten gebe, um in Koalitionsverhandlungen einzusteigen. „Es gibt Gemeinsamkeiten und Überreinstimmungen bei der Formulierung wichtiger politischer "Oberziele", wie etwa der Entkopplung des künftigen Wirtschaftswachstums vom Naturverbrauch oder des Bildungserfolges von der sozialen Herkunft der Kinder und Jugendlichen“, sagte Sckerl. Ebenso betonen beide Verhandlungspartner die Notwendigkeit von Klimaschutz und Energiewende. Die Digitalisierung genieße beidseits einen hohen Stellenwert wie die Bedeutung einer erfolgreichen Wirtschaft für das Land. „Natürlich gibt es zugleich noch zum Teil erhebliche Differenzen, etwa in der Bildungspolitik oder bei der Frage, wie ein Höchstmaß an Innerer Sicherheit konkret erreicht werden kann“. Darüber müsse man nun fair verhandeln. „Wir bringen das nötige Maß an Kompromissbereitschaft mit und hoffen, dass dies auch bei der CDU der Fall ist“, so Uli Sckerl weiter.  

Beide Seiten müssten sich in einem Koalitionsvertrag wiederfinden. „Natürlich geht es darum, dass es eine grüne Handschrift erkennbar wird und dass der grüne Markenkern zur Geltung kommt“. Er rechne damit, dass in der kommenden Woche offizielle Koalitionsgespräche aufgenommen werden.

Die CDU wäre erstmals in ihrer Geschichte Juniorpartner in einem Bündnis mit den Grünen. Dieses würde vom bisherigen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann geführt.

Die Koalitionsverhandlungen können mehrere Wochen dauern. Die konstituierende Sitzung des Landtags ist für den 11. Mai geplant. Das Ziel von Grünen und CDU sei es aber, bis dahin mit den Verhandlungen fertig zu sein. Am 12. Mai soll der Landtag Winfried Kretschmann erneut zum Ministerpräsidenten wählen. Sckerl kündigte an, zeitnah über die Koalitionsverhandlungen zu berichten. Es sei für ihn sehr wichtig, die Mitglieder und grüne Basis in diesen Prozess einzubeziehen.


Zum Nachlesen: Die Haushaltsrede der Gemeinderatsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen zum Haushaltsplan der Stadt Ladenburg 2016.