Arbeitskreis Flüchtlinge und Hilfsbedürftige

Der Arbeitskreis Flüchtlinge und Hilfsbedürftige versteht sich als offener, parteiunabhängiger (und parteiübergreifender) Ort zur Unterstützung von und zum Austausch mit geflüchteten Menschen in Ladenburg (und Umgebung). Die Unterstützung kann dabei einmalig oder regelmäßig und in vielen verschiedenen Formen erfolgen.

Interessierte Menschen sind jederzeit willkommen!

Gerne können Sie mit den VertreterInnen des AK Kontakt aufnehmen:

Per Mail über fluechtlinge@stadtladenburg.de für die kommunale Unterbringung in der Stadt oder gemeinschaftsunterkunft@stadtladenburg.de für die Gemeinschaftsunterkunft des RNK auf der Gemarkung der Stadt Ladenburg oder telefonisch (06203/17025). Auf diesem Weg erreichen Sie zunächst Max Keller und Sabine Weil  als Vertreter*innen des AK Flüchtlinge und Hilfsbedürftige.

 

Nächste Treffen:

Datum: wird noch bekannt gegeben

 

Uhrzeit:

 

Treffpunkt: