Bürger*innen beteiligen - Ehrenamt stärken

 

 

Kurz & Grün

 

  • Ladenburg braucht ein Haus der Begegnung
  • Zentrale Anlaufstelle für Ehrenamt etablieren
  • Barrierefreiheit weiter entwickeln
  • Die Kleiderkammer braucht ein neues Zuhause

To top

 

 

Lebendiges Ladenburg

Eine lebendige Stadt lebt vom ehrenamtlichen Engagement ihrer Bürger*innen. Das bürgerschaftliche Engagement wollen wir auch künftig fördern und – wo nötig – durch professionelle Strukturen unterstützen.

 

Wir sehen es als Aufgabe der Verwaltung und der Politik, die Bürger*innen bei politischen Entscheidungsfindungen mit ins Boot holen, z.B. wenn es darum geht, ein Gesamtkonzept für die Pflasterung der Altstadt zu entwickeln.

 

Miteinander braucht Orte der Begegnung für alle Generationen. Das breite kulturelle und sportliche Angebot der Ladenburger Vereine wollen wir erhalten. Neben der neuen Sporthalle setzen wir uns für hochwertige Spiel- und Sportflächen ein. Ein neues Haus der Begegnung kann Raum für bürgerschaftliche Aktivitäten und Kulturveranstaltungen bieten.


Wir stehen ein für gleiche Chancen für alle Geschlechter. Und wir machen uns stark für die Teilhabe aller sozialen Schichten und Altersgruppen am gesellschaftlichen Leben. Auch Menschen mit Einschränkungen und Handicap sollen selbstverständlich am öffentlichen Leben teilnehmen können. Deshalb setzen wir uns für den Abbau von Barrieren jeglicher Art ein. Die Integration von Geflüchteten und anderen Menschen mit Migrationshintergrund sind uns eine Herzensangelegenheit.

To top